Home / Sportbekleidung

Sportbekleidung

Abbildung
Vergleichssieger
adidas Damen Essentials Linear Trainingsanzug
Unsere Empfehlung
adidas Herren Fußball Trainingsanzug Sere14 Sweat
erima Damen Polyesteranzug Gold Medal
Adidas Condivo 14 Präsentationsanzug
Nike Damen Trainingsanzug Poly Tracksuit
Modelladidas Damen Essentials Linear Trainingsanzugadidas Herren Fußball Trainingsanzug Sere14 Sweaterima Damen Polyesteranzug Gold MedalAdidas Condivo 14 PräsentationsanzugNike Damen Trainingsanzug Poly Tracksuit
Unsere Vergleichsergebnisse
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
4 Bewertungen

218 Bewertungen

32 Bewertungen

60 Bewertungen

6 Bewertungen
HerstelleradidasadidaserimaadidasNike
Material70% Baum­wolle, 30% Poly­ester 100 % Poly­ester ange­nehm weich und spei­chert Wärme 100 % Poly­ester 100 % Poly­ester 100% Poly­ester
Passformfigur­be­tont locker figur­be­tont locker figur­be­tont
TaschenHosen- und Jack­en­ta­schen Jack­en­ta­schen Hosen- und Jack­en­ta­schen Hosen- und Jack­en­ta­schen Hosen- und Jack­en­ta­schen
Hält warmJaJaJaJaJa
Vorteile
  • hoher Tra­ge­kom­fort
  • Fleece auf der Innen­seite
  • geeignet für Ein­zel­per­sonen und Ver­eine
  • gute Luft­zir­ku­la­tion
  • auf­fäl­liges Design
  • bequem
  • super Pass­form
  • geringer Ver­sch­leiß, wegen hoher Qua­lität
  • hoher Tra­ge­kom­fort
  • gute Ver­ar­bei­tung und Qua­lität
Nachteile
  • Hose kurz
  • Hose eng
  • unangenehmer Stoff
  • komischer Schnitt
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
adidas Damen Essentials Linear Trainingsanzug

4 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
adidas Herren Fußball Trainingsanzug Sere14 Sweat

218 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
erima Damen Polyesteranzug Gold Medal

32 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Adidas Condivo 14 Präsentationsanzug

60 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nike Damen Trainingsanzug Poly Tracksuit

6 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sie entscheiden sich gesünder zu leben und möchten sich mehr bewegen? Oder Sie haben eine neue Sportart für sich entdeckt? Nun ist es Zeit sich um die richtige Ausrüstung zu kümmern. Eine optimale Sportbekleidung hilft Ihnen dabei.

Das wichtigste in Kürze:

Die richtige Sportbekleidung ist wichtig für jeden Indoor- und Outdoorsportler. Sie sollte funktionsfähig, einfach zu handhaben und atmungsaktiv sein. Zudem sollte eine gute Passform der Kleidung gewährleistet sein. Zu enge Trainingsbekleidung würde reiben und die Bewegungsfreiheit einschränken. Viel zu große Kleidung hält nicht mehr das optimale Temperaturklima gegenüber der Außentemperatur aufrecht.

Beim Indoorsport sind nicht wärmende Textilien zu bevorzugen. Zudem transportieren sie den Schweiß vom Körper weg und trocknen schneller. Outdoor spielen die Wetterbedingten eine große Rolle. Je nachdem soll die Kleidung vor Hitze, UV-Strahlung, Regen, Wasser, Wind oder Kälte schützen.

Auch die Jahreszeit kann deine Kleidungswahl beeinflussen. Für sportliche Betätigungen unter freien Himmel sollten Sie auch den Wetterbericht im Auge haben. Je nach Wetterlage benötigen Sie also unterschiedliche Sportbekleidung.
Im Sommer reichen luftdurchlässige Kleidung ohne Wärmefunktion durchaus aus. Hierbei können Sie auf einen ausreichenden UV-Schutz Acht geben. Im Winter ist Sportbekleidung mit Isolation gegen Kälte und Wind geeignet.

Worauf ist beim Kauf von Sportbekleidung zu achten?

Sportbekleidung

Entscheidend ist der Einsatzort Ihrer Sportbekleidung. Geht es in die Berge zum Wandern, oder zum Snowboarden? Wollen Sie am Strand Beach-Volleyball spielen oder segeln? Sind Sie allein oder im Team aktiv? Sind Sie bereits Profi in Ihrer Sportart oder möchten Sie etwas Neues ausprobieren?

Sicherlich wissen Sie bereits vor dem Kauf für welche Sportart ihre Bekleidung geeignet sein soll. Bedenken Sie zusätzlich die Wetterbedingungen und die Jahreszeit. Dann können Sie oftmals bei den Marken direkt nach Kleidung für die jeweilige Aktivität schauen. Bestimmte Marken haben sich zudem auf einen bestimmten Sportbereich spezialisiert.
Oft ist es sinnvoll verschiedene Bereiche zu kombinieren und das Beste aus allen Bereichen herauszuholen.

Sie sehen, es gibt vieles zu berücksichtigen. Hier finden Sie eine Liste mit Fragen, die Sie sich stellen können.

Bedenken Sie bei der großen Auswahl an Sportbekleidung:

  • Welche Eigenschaften muss meine Sportbekleidung mitbringen? (Flexibilität, Funktionalität, Auffälligkeit)
  • Was verlange ich von der Kleidung und vom Material? (Wasserfest, Reißfest, Schweißabtransportierend, schnell trocknend)
  • Für welche Sportart soll sie geeignet sein? Hierbei kann auch eine Kombination von Sportarten sinnvoll sein.
  • Bin ich drinnen oder draußen beim Training? Wann und wie lange führe ich die Aktivität aus?
  • Welche weiteren Anforderungen gibt es? (UV-Schutz, Protektoren, Stützfunktion)
  • Nehme ich am Straßenverkehr teil? (Reflektoren)
  • Bevorzuge ich eine bestimmte Marke?
  • Wieviel Geld möchte ich ausgeben?

Weitere Anforderungen an Ihre neue Sportbekleidung sollten sein:

  • Atmungsaktivität
  • Bewegungsfreiraum
  • Passform
  • Funktionalität
  • Tragekomfort
  • Geringer Pflegeaufwand
  • Schutz vor Umwelteinflüssen besonders im Outdoorbereich

Hersteller und Marken von Sportbekleidung

Wie in anderen Bekleidungsbranchen ist auch hier die Auswahl fast unübersichtlich groß. Für die Funktionalität sind Marken aber zum Glück nicht entscheidend. Bei der Markenauswahl kommt es eher auf Ihre eigenen Vorlieben an. Bitte verschaffen Sie sich vorher Markenunabhängig einen Überblick. Geben Sie ruhig auch unbekannten Marken eine Chance. Sie werden überrascht sein. Die meisten Marken haben sich auf einen bestimmten Sport- und Trainingsbereich spezialisiert.

  • Ein großer Vorteil der Vielfalt ist, dass Sie eine ausreichende Auswahl haben. Sie können nach ihren Bedürfnissen die Kleidung je nach Sportart kombinieren.
  • Oft hat eine Marke das benötigte Zubehör in allen Variationen. Zudem gibt es meist Markenspecials, die aufeinander abgestimmt sind. Alle Marken bringen aber auch Basics hervor.
  • Zum Beispiel bringt Nike jede Saison ein neues Farbdesign für den Laufsport auf den Markt. Hier gibt es einen Nachteil, denn was ausverkauft ist, ist ausverkauft.
  • Die Basics von den meisten Marken sind oft immer zu haben. Oft empfohlene Marken im Breitensport und Fitnessbereich sind adidas, Nike, Puma, Erima und Hummel.
  • Schauen Sie sich hier also verschiedenen Marken und Hersteller an und entscheiden Sie nach ihrem Geschmack.
  • Im Outdoorbereich haben sich ebenfalls bestimmte Marken etabliert. Von The North Face bis Mammuth ist auch hier die Auswahl groß. Ausschlaggebend für die Wahl Ihres neuen Trainingsbegleiters sind Ihre Anforderungen an die Sportbekleidung.
  • Bei den Marken finden Sie große Preisunterschiede. Hier schauen Sie am besten nach der Qualität und Verarbeitung. Sehr günstige Sportbekleidung ist eventuell nicht sehr langlebig. Teuer ist auch nicht immer das Beste. Wichtig sind hierbei Ihre persönlichen Anforderungen und Vorlieben! Sie sollen sich beim Training in Ihrer neuen Sportbekleidung komfortabel und gut ausgerüstet fühlen.
  • Kundenmeinungen und Preise vergleichen lohnt sich besonders im Outdoorsportbereich. Die Bekleidung hier sollte besonders gut abgestimmt und funktionell sein. Mitten im Wald oder beim Segeln sind Sie darauf angewiesen. Sie möchten doch ungern wegen Nässe oder Kälte Ihre Aktivität abbrechen und nach Hause fahren.

Ein Tipp: zu den jeweiligen Saisonenden einer Sportart gibt es Schlussverkäufe. Dort können Sie gerade bei Basics noch tolle Schnäppchen ergattern. Das lohnt sich besonders im Outdoorbereich, beim Ski- und Wandersport.

Tipps beim Kauf von Sportbekleidung

Die Vielfalt der Marken und Sportarten lässt einen schnell den Überblick verlieren. Aber bitte keine Panik! Legen Sie sich eine Liste an. Darauf schreiben Sie, was Sie alles benötigen. Fangen Sie am besten bei sich oben am Kopf an, damit Sie nichts vergessen.

  • Mütze, Helm, Sportsonnenbrille, Kopfhörer?

Danach wandern Sie nach unten.

  • Funktionshemd/Skiunterwäsche? T-Shirt, Jacke, Sport-BH, lange/kurze Hose, Unterhose, Socken (!)

Bei jedem Teil überlegen Sie sich immer wieder: Was soll es können? Für was soll es gemacht sein? Was finde ich schön und funktionell?
Wenn Sie unten bei den Füßen angekommen sind, haben Sie die Liste für Ihre neue Sportbekleidung fertig.
Ihre neue Sportbekleidung soll lang halten und pflegeleicht sein. Hier lohnt sich ein Blick in die Pflegeanleitung. Kleidung, in der Sie schwitzen, sollte bei mindestens 40 Grad waschbar sein. Einige Materialien gehören nicht in den Trockner, dies sollten Sie niemals außer Acht lassen.
Es gibt bestimmtes Waschmittel für Sportbekleidung. Dies wäre wichtig bei imprägnierter Outdoorbekleidung. Hierbei orientieren Sie sich an der Empfehlung des Herstellers der Sportbekleidung.
Sportbekleidung kann außerdem ebenso ein toller Hingucker im Alltag sein. Sie können Ihre Lieblingssportshirts mit Jeans kombinieren. Hierbei ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Die hübschen bunten Laufschuhe sind nicht nur sehr bequem. Ein kleiner Farbtupfer im Büro erzeugt Vorfreude auf eine Trainingseinheit am Abend.

Fazit

Die Auswahl an Sportbekleidung ist so vielfältig wie die Sportarten an sich. Machen Sie sich bewusst, was Sie benötigen und bevorzugen. Legen Sie eine Liste mit Dingen an, die Ihnen Wichtig sind. Vergleichen Sie Preise und Kundenmeinungen. Schauen Sie im Fachhandel, Outletstores oder im Online Shop nach Angeboten von Sportbekleidung. Unterhalten Sie sich mit Teamkollegen welche Hersteller sie empfehlen können. Geben Sie nicht auf, wenn Sie beim Ersten Mal nicht gleich die perfekte Sportbekleidung erwischen. Nicht genutzte Kleidung können Sie auch wiederverkaufen. Ganz besonders sollten Sie sich wohl fühlen und in Ihrer neuen Kleidung viel Spaß an der neuen Aktivität haben.