Home / Fahrradcomputer

Fahrradcomputer

Abbildung
Vergleichssieger
Garmin Edge 1000
Unsere Empfehlung
VDO M6 Fahrradcomputer
Sigma BC
VDO M2 Fahrradcomputer
Sigma Sport Fahrradcomputer
ModellGarmin Edge 1000VDO M6 FahrradcomputerSigma BCVDO M2 FahrradcomputerSigma Sport Fahrradcomputer
Unsere Vergleichsergebnisse
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
115 Bewertungen

41 Bewertungen

8 Bewertungen

25 Bewertungen

513 Bewertungen
HerstellerGarminVDOSIGAY|#SigmaVDOSigma Sport
ArtGarmin Edge 1000VDO M6 WLSIGMA BC 16. 16 STSVDO M2 WLSIGMA BC 5.12
ÜbertragungsartBluetoothBluetoothBluetoothBluetoothBluetooth
Montagebefestigenbefestigenbefestigenbefestigenbefestigen
WasserdichtJaNeinJaJaNein
Vorteile
  • Farb­dis­play
  • lange Akku­lauf­zeit
  • kom­pa­tibel mit dem Smart­phone
  • viele Karten vor­in­stal­liert
  • GPS-fähig
  • exakte Mes­sung
  • sehr guter Kunden-Sup­port
  • Anpas­sung der Anzeige bei Kop­p­lung von Puls- oder Tritt­f­re­quenz-Sensor
  • intui­tive, sch­lichte Bedi­e­nung
  • ein­fache Instal­la­tion
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • sehr große Anzeige
  • sehr guter Kunden-Sup­port
  • intui­tive, sch­lichte Bedi­e­nung
  • Zubehör leicht nach­zu­be­s­tellen
Nachteile
  • Navigation nicht ausgereift
  • unzuverlässig
  • Qualität
  • Technik
  • Verarbeitung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Garmin Edge 1000

115 Bewertungen
EUR 549,00
€ 369,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
VDO M6 Fahrradcomputer

41 Bewertungen
€ 86,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sigma BC

8 Bewertungen
EUR 59,95
€ 43,72
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
VDO M2 Fahrradcomputer

25 Bewertungen
€ 32,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sigma Sport Fahrradcomputer

513 Bewertungen
€ 19,68
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Das Wichtigste in Kürze

Der Fahrradcomputer funktioniert nach einem recht einfachen Prinzip. An der Speiche des Fahrrads werden ein Magnet und ein Sensor angebracht. Bei jeder Umdrehung des Rads wird nun ein elektrischer Impuls geschaffen, der vom Sensor aufgenommen wird. Die errechneten Daten kann man schließlich am Display ablesen.

Im Fahrradcomputer Vergleich findet man Modelle in zahlreichen Ausführungen. Die einfachsten Modelle haben zwei Funktionen: [b]Tacho und Kilometermessung[/b]. Moderne Fahrradcomputer können hingegen eine Vielzahl von Daten liefern. Dazu gehören Höhenmessung, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch und vieles mehr.

Man kann heute Fahrradcomputer kaufen, die mit einer [b]GPS Funktion[/b] ausgestattet sind. Mit einem solchen Gerät kann man zurückgelegte Strecken speichern. Diese Modelle befinden sich jedoch regelmäßig in der oberen Preisklasse.

Fahrradcomputer kaufen – Darauf kommt es beim Kauf an

Wenn Sie einen Fahrradcomputer kaufen möchten, sollten Sie sich zunächst einmal überlegen, was sie von dem Fahrradcomputer erwarten. Die grundsätzlichen Modelle mit Geschwindigkeit und Kilometerzahl sind sehr leicht zu bedienen und übersichtlich. Im Fahrradcomputer Vergleich finden Sie jedoch auch eine Anzahl von Geräten, die komplizierter sind. Dafür liefern diese Fahrradcomputer alle Daten, die für das Training wichtig sind. Grundsätzlich sollte man auf folgende Eigenschaften achten, wenn man einen guten Fahrradcomputer kaufen möchte:

  • Materialqualität und Verarbeitung
  • Angabe von Geschwindigkeit und zurückgelegter Strecke
  • Zusätzliche Daten nach persönlichem Bedarf
  • Kabelgebunden oder mit Funk

Fahrradcomputer

Noch bevor man auf die einzelnen Funktionen achtet, sollte man sich der Qualität der Fahrradcomputer versichern. Die Halterung ist beispielsweise ein wichtiges Element. Besonders, wenn man auch auf unbefestigten Straßen fährt, ist es wichtig, dass man im Fahrradcomputer Vergleich ein solide verarbeitetes Gerät wählt.

Will man einen Fahrradcomputer kaufen, der auch für längere Touren eingesetzt wird, sollte dieser unbedingt auch wasserdicht sein. Durch Erfahrungsberichte kann man sich am besten über die Verarbeitungsqualität der Fahrradcomputer orientieren.

Bei den Basis Funktionen lohnt es sich, darauf zu achten, dass auch Daten wie Rundengeschwindigkeit und Durchschnittsgeschwindigkeit abrufbar sind.

Im Fahrradcomputer Vergleich kann man auch Geräte finden, die mit Tageskilometer Angabe ausgestattet sind. Bei einem anspruchsvolleren Fahrradcomputer sollten auch Pulsmesser und Trittfrequenzsensor vorhanden sein. Herkömmliche Geräte werden durch ein Kabel mit dem Sensor verbunden. Man kann jedoch heute Fahrradcomputer kaufen, bei denen die Datenübermittlung über Funk stattfindet. Das ist oft praktischer, als die Verkablung am Rad entlang zu führen.

Einfache Bedienung sollte ebenfalls ein Muss sein, wenn man einen Fahrradcomputer kaufen will.

Hersteller und Marken im Fahrradcomputer Vergleich

Will man einen Fahrradcomputer kaufen, so wird man feststellen, dass es Modelle in recht unterschiedlichen Preisklassen gibt. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Qualität und dem Funktionsumfang oft erheblich. Deshalb sollte man sich im Fahrradcomputer Vergleich auch einmal über die Eigenschaften der einzelnen Geräte informieren.

Zu den besten Herstellern gehören:

Überzeugende Ergebnisse aus dem Fahrrad Computer Vergleich: Sigma

  • Bei dem deutschen Unternehmen Sigma haben Fahrradcomputer Tradition. Seit mehr als 35 Jahren kann man von der Firma aus Neustadt an der Weinstraße Fahrradcomputer kaufen.
  • Im Fahrradcomputer Vergleich findet man von Sigma ein umfangreiches Sortiment. Einfache, preisgünstige Einsteigermodelle mit Basisfunktionen sind ebenso vorhanden, wie anspruchsvolle Profimodelle.
  • Im Fahrradcomputer Vergleich zeichnen sich alle Geräte von Sigma durch erstklassige Testergebnisse aus. Die Fahrradcomputer sind leicht zu bedienen, zuverlässig und solide verarbeitet.
  • Die Profimodelle weisen Features wie, Höhenmesser, Herzfrequenz, Kalorienzähler, und GPS-Funktion auf. Sie sind oft auch mit einer PC Schnittstelle versehen. So kann man die Daten einfach am Heimcomputer auswerten.

Überzeugende Ergebnisse aus dem Fahrradcomputer Vergleich: VDO

  • Im Fahrradcomputer Vergleich zeichnen sich die Modelle von VDO durch ihre angenehme Bedienungsweise aus.
  • Die Marke bietet Fahrradcomputer mit Basisfunktionen an, die ein großes, leicht ablesbares Display besitzen.
  • Bei den zahlreichen Modellen, die bei VDO zur Auswahl stehen, kann man einen Fahrradcomputer kaufen, der perfekt zu den eigenen Ansprüchen passt.
  • Es werden Geräte angeboten, die über wichtige Funktionen wie Herzfrequenzmesser, Kalorienzähler. Trittfrequenz, durchschnittliche Tagesgeschwindigkeit, Roadbook und ähnliche verfügen.
  • VDO Geräte sind im Fahrradcomputer Vergleich außerdem wegen ihres guten Preis- Leistungsverhältnisses hoch bewertet.

Moderne Fahrradcomputer kaufen von Garmin

  • Viele der Fahrradcomputer von Garmin sind im oberen Preissegment angesiedelt. Sie zeichnen sich durch umfassende Funktionen aus, die auch GPS beinhalten. Verschiedene Datenfelder lassen sich gleichzeitig einstellen und ablesen.
  • Die Bedienung ist intuitiv, so dass alle Informationen leicht abgerufen werden können. Fortgeschrittene Radfahrer können einen Garmin Fahrradcomputer kaufen, um ausgezeichnete Trainingswerte zu erhalten, die dabei helfen können, die Leistungsfähigkeit zu steigern.
  • Einige Geräte bieten auch Navigationstechnik mit Kartenerstellung. Diese Fahrradcomputer sind bei langen Radtouren praktisch.
  • Die bekannte Marke bietet Qualitätsgeräte, die sich durch eine zuverlässige Funktionsweise auszeichnen.

Fahrradcomputer und ihre Verwendungsarten

Man kann Fahrradcomputer kaufen, die zu den eigenen Gewohnheiten beim Radfahren perfekt passen. Fahrradfahrer, die nur hin und wieder einmal eine Tour machen, sind mit einem einfachen Fahrradcomputer gut bedient. Daten wie Geschwindigkeit und die zurückgelegten Kilometer sind für sie meist schon ausreichend.

Viele Radfahrer fahren heute gerne Langstreckentouren. Sie finden im Fahrradcomputer Vergleich tolle Geräte, mit denen man navigieren und auf ein umfangreiches Kartenmaterial zurückgreifen kann. Auch für Profi Radsportler gibt es den richtigen Fahrradcomputer. Solche Geräte liefern viele Daten, die zur exakten Erstellung eines Trainingsplans verwendet werden können. Mit ihren vielseitigen Funktionen sind solche Geräte jedoch häufig auch schwer zu bedienen.

Deshalb empfiehlt es sich, im Fahrradcomputer Vergleich sorgfältig genau das Gerät auszuwählen, dass über solche Funktionen verfügt, die man auch brauchen wird. Geräte mit Funkverbindung sind dabei den verkabelten Modellen stets vorzuziehen.

Fazit

Will man einen Fahrradcomputer kaufen, so gilt es, verschiedene Aspekte zu beachten. Die Qualität und Verarbeitung des Geräts sind maßgeblich und besonders die Halterung sollte stabil und sicher gebaut sein. Im Fahrradcomputer Vergleich findet man Modelle, die sich wesentlich unterscheiden. Man sollte den Funktionsumfang so wählen, wie man ihn benötigt. Weniger Funktionen gewähren leichteres Bedienen und einen günstigeren Anschaffungspreis.