Home / Tischtennisbälle

Tischtennisbälle

Abbildung
Vergleichssieger
JOOLA
Unsere Empfehlung
Donic Schildkröt
75
HUDORA
75 Tischtennisbälle
ModellJOOLADonic Schildkröt75HUDORA75 Tischtennisbälle
Unsere Vergleichsergebnisse
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
131 Bewertungen

33 Bewertungen

42 Bewertungen

15 Bewertungen

20 Bewertungen
HerstellerJOOLADonic-SchildkrötDer Sportler GmbHHudoraDer Sportler GmbH
ArtTischtennis-Bälle Training 40mmDonic Schildkröt Tischtennis-Bälle75 Tischtennisbälle 38mm ohneTischtennisbälle 76275 6 Stück75 Tischtennisbälle 38mm ohne
MaterialPlastikPlastikPlastikPlastikPlastik
VerwendungszweckFreizeitTuniere und FreizeitFreizeitTuniere und FreizeitFreizeit
wasserfestJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Trainingsball in der 12er Blisterpackung
  • Wettkampfball, extra hart, Inhalt: 3 Stück, ITTF getestet...
  • 75 TT-Bälle aus Celluloid, 38mm Durchmesser
  • In weiß stabiles Material, stabiler als billige PVC-Ware
  • 6 Tischtennisbälle
  • 3-Stern
  • 40 mm Ø
  • 75 TT-Bälle aus Celluloid 38mm Durchmesser
  • In orange stabiler als billige PVC-Ware
Nachteile
  • Instabil
  • Verarbeitung
  • Qualität
  • unrund
  • schlecht Verarbeitet
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
JOOLA

131 Bewertungen
€ 5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Donic Schildkröt

33 Bewertungen
€ 5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
75

42 Bewertungen
€ 14,62
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HUDORA

15 Bewertungen
EUR 3,95
€ 3,92
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
75 Tischtennisbälle

20 Bewertungen
€ 14,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Ein Tischtennisball hat einen Durchmesser von 40 Milimetern und ein Gewicht von 2,7 Gramm. Der Tischtennisball ist innen hohl und gleichmäßig rund. Er besteht aus Zelluloid oder Plastikmaterial, das diesem sehr ähnlich ist. Er wird zum Tischtennisspielen eingesetzt und hat eine vorgeschriebene Sprunghöhe. So muss ein Tischtennisball 24 bis 26 Zentimetern hoch springen, wenn er von einem 30,5 Zentimetern hohen Stahlblock fallen gelassen wird.
Qualitativ werden an den kleinen Tischtennisball höhere Ansprüche gestellt, als vielen bekannt ist. Wer einen Tischtennisball kaufen möchte, sollte daher immer einen Tischtennisbälle Vergleich aus verlässlichen Quellen zu Rate ziehen.
Auf dem Markt erhältlich sind verschiedene Qualitätsstufen. 3-Sterne-Bälle werden für Turniere eingesetzt und sind qualitativ am besten. Schlechtere Bälle unter 3 Sternen werden in der Regel als Trainingsbälle verkauft. Nicht immer sind die angeblichen 3-Sterne-Bälle aber auch geprüft worden.
Wir bieten einige Tipps, was Sie beachten müssen, wenn Sie einen neuen Tischtennisball kaufen möchten!

Was ist beim Kauf eines Tischtennisballs wichtig?

Wer einen Tischtennisball kaufen möchte, muss zunächst einmal definieren, welchen Zweck der Ball erfüllen soll. Lediglich als Hobbyball, können Sie einen Tischtennisball kaufen, der als sogenannter Trainingsball verkauft wird. Dieser Tischtennisball entspricht in Bezug auf Material und Verarbeitung nicht perfekt der Norm und würde als Turnierball durchfallen. Für den Trainings- oder Hobbygebrauch eignet er sich dennoch sehr gut.

Tischtennisbälle

  • Wer einen Tischtennisball kaufen möchte, der den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht, sucht einen Tischtennisball, der bis zu 170 km/h schnell werden kann, wenn er perfekt geschmettert wird. Der Tischtennisball verformt sich dabei um 25 Prozent und wird nur 1/1000 Sekunde vom Schläger berührt.
    Der Tischtennisball muss sich bei einem optimalen Topspin 150 Mal pro Sekunde (9.000 Mal pro Minute) drehen.
  • Ein Tischtennisbälle Vergleich zeigt leider auch, dass sich Trainingsbälle aber auch maßgeblich unterscheiden können. Die besten Trainingsbälle entstehen bei der Herstellung von Wettkampfbällen. Tischtennisbälle, die im Vergleich zu Wettkampfbällen in den Eigenschaften minimal abweichen, müssen aussortiert werden. Oft sind sie aber nur minimal von der Perfektion entfernt, sodass beim Spielen kaum ein Unterschied auffällt.
  • Daneben werden aber auch Tischtennisbälle verkauft, die bereits als Trainingsbälle produziert werden. Ein Tischtennisball aus dieser Produktion besteht aus einem minderwertigem Material und nicht genormten Eigenschaften. Nur, wenn die Naht nach außen gewölbt ist, darf ein Tischtennisball erst gar nicht mehr verkauft werden.
    Heute werden auf dem Markt nur noch 3-Sterne-Bälle und Trainingsbälle angeboten, da 1-Stern und 2-Sterne-Bälle eine zu geringe Nachfrage hatten.

Wer einen Tischtennisball kaufen möchte, sollte im besten Fall mehrere Bälle in möglichst hoher Stückzahl kaufen. Auch wenn die 3-Sterne-Bälle als besonders langlebig gelten, lohnt sich eine Großpackung auf Vorrat merklich. Sie können auch hier gern auf die Kundenrezensionen vertrauen und sich von Ihren neuen Tischtennisbällen überzeugen.

Hersteller von Tischtennisbällen

Wie auch die besten Tischtennisprofis, kommen auch die besten Hersteller der Tischtennisbälle aus China. Wer einen guten Tischtennisball kaufen möchte, greift am besten zu den Marken TSP, Tibhar, Joola und Nittaku. Hier die Hersteller der Tischtennisbälle im Vergleich:

  • TSP liefert eine sehr gute 3-Sterne-Qualität, aber auch die besten Trainingsbälle. Diese Tischtennisbälle sind im Vergleich zur 3-Sterne-Qualität kaum schlechter. TSP überzeugt durch den Einsatz des besten Materials und einer normgerechten Qualität. Die Tischtennisbälle sind im Vergleich zu Bällen anderer Hersteller allerdings deutlich teurer.
  • Ein Tischtennisball von Tibhar überzeugt mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar sind die Tischtennischbälle im Vergleich zu TSP-Bällen qualitativ etwas schlechter, aber das macht sich auch in dem deutlich günstigerem Preis bemerkbar.
  • Joola ist die geeignete Marke für diejenigen, denen ein günstiger Preis besonders wichtig ist. Denn die Tischtennisbälle sind im Vergleich zu anderen günstigeren Marken noch qualitativ akzeptabel.
  • Nittaku überzeugt auch mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Tischtennisbälle sind im Vergleich zu Joola-Bällen deutlich besser, auch wenn sie nicht an die Qualität der TSP-Bälle herankommen. Dennoch sind sie in einigen Turnieren erlaubt.
  • Wer lieber auf deutsche Marken setzt, findet auch bei Adidas oder Schildkröt den geeigneten Tischtennisball.

Verwendung von Tischtennisbällen

Ein Tischtennisball wird zum Spielen von Tischetennis als Hobby oder Vereinssport genutzt. Während es im Verein meistens in der Halle gespielt wird, treffen sich Hobbysportler eher für eine Partie im Freien.

Wer vor allem draußen spielen möchte, sollte auch einen Tischentennisball kaufen, der explizit für den Outdoor-Bereich produziert worden ist. Dies gilt vor allem bei nicht optimalen Wetterverhältnissen und verschmutzter Umgebung. Sie sind im Tischtennisbälle Vergleich etwa 30% schwerer als Hallenbälle und daher auch bei leichtem Wind spielbar. Nutzen Sie auch Kundenbewertungen und Erfahrungen mit dem jeweiligen Produkten von Kundenportalen als Hilfestellung bei der Kaufentscheidung.

Fazit

Wer einen guten Tischtennisball kaufen sollte, darf nicht zu sehr auf die Betitelung achten. Nicht immer bieten 3-Sterne-Bälle auch die angeblich gute Qualität. Es lohnt sich dabei immer Erfahrungsberichte zu dem jeweiligen Produkt vor dem Kauf zu lesen und in seine Entscheidung mit einfließen zu lassen. Gute Qualität liefert in der Regel der Hersteller TSP, etwas günstiger Nittaku. Für die Benutzung im Freien sollten Sie einen Tischtennisball kaufen, der auch für diesen Zweck geeignet ist.