Home / Tennisbälle

Tennisbälle

Abbildung
Vergleichssieger
Head
Unsere Empfehlung
12 Pack
Karlie
Dunlop
Head
ModellHead12 PackKarlieDunlopHead
Unsere Vergleichsergebnisse
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,3Gut
Kundenbewertung
73 Bewertungen

26 Bewertungen

94 Bewertungen

9 Bewertungen

111 Bewertungen
HerstellerHEADOMorcKarlieDunlopHEAD
ArtTennisbälle Championship12 Pack TennisbälleFlamingo 45634 TennisballTennisbälle Pro CoachRadical Tennisball (3 x 3 x 4 Stück
MaterialSchaumstoffSchaumstoffSynthetikSynthetikSchaumstoff
VerwendungszweckTuniereFreizeitFreizeitTuniere und FreizeitTuniere und Freizeit
wasserfestJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Farbe
  • Erstklassige Qualität. Aus hochwertigem Polyester-Faser
  • Überlegene Bounce. Unsere drucklosen Tennisbälle pflegen
  • Ideal für Bohrer und Spiele
  • 6 CM
  • 30 : 15
  • Verpackungseinheit: 4
  • Druckverpackt: ja
  • Druckball, für alle Platzarten geeignet
  • Von der ITF zugelassen
  • Professioneller Standardball, für Spieler auf allen Level
Nachteile
  • stinken
  • Nicht für Hunde
  • Verarbeitung
  • Qualität
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Head

73 Bewertungen
EUR 8,99
€ 6,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
12 Pack

26 Bewertungen
€ 14,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Karlie

94 Bewertungen
€ 19,65
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dunlop

9 Bewertungen
EUR 89,99
€ 8,06
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Head

111 Bewertungen
€ 18,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über Tennisbälle

Ein Tennisball ist zwischen 56 und 59,4 Gramm schwer und hat einen Durchmesser von 6,542 bis 6,858 Milimetern. Die Hülle eines Tennisballs besteht aus Textgewebe und ist gleichmäßig aufgetragen. Als Farbe gelten weiß oder gelb als Norm. Wenn Fugen vorhanden sind, müssen diese nahtlos sein. Oft erkennen Hobby-Tennisspieler bei verschiedenen Tennisbällen keinen großen Unterschied. Dennoch haben die unterschiedlichen Modelle des Tennisballs auch andere Eigenschaften. Diese sind im Spielverhalten, Verschleiß und dem Preis-Leistungsverhältnis zu erkennen.

Für Präzises Platzieren der Schläge, ist ein guter Tennisball grundlegend. Besonders mit einem alten und ausgespielten Tennisball können Schläge schonmal leicht ihr Ziel verfehlen. Es geht Tempo im Spiel verloren und die Flugbahn erscheint unberechenbar. Da kann der Spielspaß schnell drunter leiden.

Doch wie können Sie den Tennisball kaufen, der gute Eigenschaften mitbringt und wie können Sie diesen erkennen? Ein Tennisbälle Vergleich zu Rate zu ziehen, kann sich lohnen. Hier ein paar Tipps!

Was ist beim Kauf eines Tennisballs wichtig?

Tennisbälle

Wer einen Tennisball kaufen möchte sollte auf das Sprungverhalten, die Handhabung, die Qualität und die Haltbarkeit achten. Wenn möglich sollte der Tennisball getestet werden, da der optimale Ball auch abhängig von dem individuellen Spielverhalten ist. Auch die Bespannung des Tennisschlägers und die Art der Plätze, auf denen am häufigsten gespielt wird, spielen eine wichtige Rolle. Auf Asche wird natürlich ganz anders gespielt, als auf einem Hallenboden.
Doch nicht immer ist es möglich, einen Test durchzuführen, bevor Sie einen Tennisball kaufen. Dann empfiehlt sich ein Tennisbälle Vergleich im Internet zu Rate zu ziehen oder in Foren nach Produktempfehlungen zu suchen und diese in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Sinnvoll ist es außerdem zu den größten Herstellern zurückzugreifen, die in der Regel immer Qualität liefern, leider auch oft zu einem höheren Preis.

Niemals sollten Sie einen Tennisball kaufen, der zu weich ist. Dann können die Schläge deutlich anders als gewohnt ausfallen. Tennisbälle werden in der Regel in langsame, mittlere und schnelle Bälle unterteilt. Diese wirken sich auf die Schläge und somit das gesamte Spiel aus.

Hersteller von Tennisbällen

Zu den größten Herstellern von Tennisbällen gehören Head, Dunlop und Wilson. Wer einen Tennisball kaufen möchte, kommt definitiv in Berührung mit diesen Marken. Im Folgenden werden die drei größten Hersteller etwas näher betrachtet.

Head

  • Wer einen Tennisball kaufen möchte, ist mit der Marke Head immer gut beraten. Seit vielen Jahrzehnten ist der Hersteller im Tennissport etabliert. Für den Hersteller sprechen Qualität und ein großes Know-How. Dadurch steckt hinter jedem Tennisball eine besondere Technik. Die angewandte EncoreTM Technologie beispielsweise verspricht eine längere Haltbarkeit. Durch den verwendeten Filz, einem SmartOptikTM Filz, ist eine optimale Sichtbarkeit gewährleistet. So kann ein Tennisball im Out deutlich besser definiert werden. Ein Tennisball von Head ist durch diese Technik auch einfacher zu spielen, da seine Bewegung besser eingeschätzt werden kann. Kein Wunder also, dass von Head auch der offizielle Turnier- Tennisball des DTBs produziert wird.
    Im Tennisbälle Vergleich fällt auf, dass Profis besonders gerne auf die Marke Head zurückgreifen. Die längere Haltbarkeit und die gute Sichtbarkeit sprechen definitiv für einen Tennisball dieser Marke! Im Tennisbälle Vergleich liegen die Bälle preislich allerdings mit am höchsten.

Dunlop

  • Ein weiterer Klassiker unter den Tennisball- Herstellern ist die Marke Dunlop. Von dieser Marke stammt auch der meistverkaufte Tennisball in Deutschland. Die Marke ist bereits seit über 70 Jahren im Tennissport beliebt. Wer also von Dunlop einen Tennisball kaufen möchte, wählt ein traditionelles Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Produkten. Im Tennisbälle Vergleich überzeugt der Tennisball von Dunlop ebenfalls im Hinblick auf seine Langlebigkeit und seinen „Fluoro Cloth“ Filz, der sehr gute Sichtbarkeit auf dem Platz ermöglicht. Sowohl ein Tennisball von Head, als auch ein Tennisball von Dunlop sind damit qualitativ sehr hochwertig. Ihre Vorteile ähneln sich, genauso wie ihr großer Nachteil im Tennisbälle Vergleich sehr hochpreisig zu sein. Sowohl als Hobbyspieler, als auch als Profi eignet sich die Marke Dunlop gut.

Wilson

  • Als dritter großer Hersteller soll hier die Marke Wilson genannt werden. Er ist der offizielle Tennisball für die „US Open“. Der Tennisball von Wilson überzeugt im Tennisbälle Vergleich durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Topspieler wie Williams und Federer schwören auf das Produkt. Besonders überzeugt der Tennisball durch beste Spieleigenschaften und eine lange Haltbarkeit. Im Tennisbälle Vergleich ist der Preis dieser Bälle besonders niedrig.

  • Fazit: Die drei großen Tennisball- Hersteller sind prinzipiell alle gut geeignet. Wer einen Tennisball kaufen möchte und diesen von einen der drei Herstellern wählt, kann in der Regel nichts falsch machen. Während ein Tennisball von Head im Tennisbälle Vergleich als der beste Tennisball überhaupt gilt, überzeugt ein Tennisball der Marke Wilson durch sein gutes Preis-Leistungs- Verhältnis. Wer also nur Hobbyspieler ist kann beruhigt auf die günstigere Variante von Wilson zurückgreifen.

Verwendung der Tennisbälle

Tennisbälle werden zum Tennisspielen in Hallen oder auf Plätzen im Freien benutzt. Je nach dem ob sie als Hobbyball oder als Turnierball eingesetzt werden, müssen andere Ansprüche an den Tennisball gestellt werden. Nur danach können Sie dann auch den idealen Tennisball kaufen.

Das in Tennisbällen sehr viel Technik steckt, wissen oft nur die Profispieler. Während Hobbyspieler eher auf einen guten Schläger achten, wissen Profis, dass das Zusammenspiel von Ball und Schläger ein optimales Spiel ausmacht.

Doch nicht immer muss es technisch so anspruchsvoll sein, denn das hat in der Regel auch seinen Preis. Wer nur für sein gelegentliches Hobby einen Tennisball kaufen will, greift am besten zu den günstigeren Klassikern.
Dabei muss allerdings die Verwendung des Balles in die Kaufentscheidung mit einfließen. Schnelle Bälle werden im Widerspruch zum bespielten Belag eingesetzt, also besonders in der Halle oder auf Sand. Durch den Ball wird das Spiel dadurch beschleunigt, durch den Platz widerum verlangsamt, durch die Reaktion des Platzes. Wer aber auf Beton und Rasen spielt, sollte lieber einen langsamen Tennisball kaufen. So werden insgesamt längere Ballwechsel zugelassen.

Fazit

Ein Tennisbälle Vergleich zeigt, dass es beim Kauf in Bezug auf Preis und Leistung deutliche Unterschiede gibt. Wählen Sie gute Qualität von einem der großen Hersteller, wenn Sie sich unsicher sind. Wichtig ist, dass Sie einen Tennisball kaufen, der gegensätzliche Eigenschaften zum Tennisplatz hat. Ein detaillierter Tennisbälle Vergleich im Internet kann ebenfalls eine große Hilfe sein.